Taschen aus Myanmar, Burma

mingalarbar heisst "Grüezi" auf burmesisch

Diese farbenfrohen, stabilen und praktischen Taschen werden

aus recycliertem Plastik Abfall in Myanmar hergestellt.

Wir unterstützen ein Dorf mit 200 Familien, die neben der Landwirtschaft so ein zusätzliches Einkommen erhalten, 

sowie unsere Reiseleiterin Htu Htu mit Familie, die in dieser Zeit keine Einkommen mehr haben.

 

Unsere Taschen können an der Waltalingerstrasse mit Selbstbedienung gekauft werden.

Zahlungen bar, per EZ oder per Twint 079 830 86 92

Gerne können Sie die Taschen auch im Shop bestellen.

 

Fotos: Frauenfelder Woche

Die Familie Ko Chit Ko, welche die Taschenproduktion leiten, haben 3 Kinder.

2 davon sind in der Schule. Die Familie ist sehr glücklich, dass die Taschen in der Schweiz so gut verkauft werden und bedankt sich bei allen Käufern.